Artikel aus “Dolomiten” vom 24.04.2014, S. 16

BOZEN. Der Bozner Johann Gruber (53, Bild) kandidiert auf der Liste von “Italia dei Valori” für das Europaparlament. Seine Chancen, gewählt zu werden, schätzt er zwar als gering ein; er wolle mit seiner Kandidatur jedoch einen Beitrag für mehr Demokratie in Südtirol und in der Europäischen Union leisten, so Gruber. Er spricht sich vehement gegen die derzeitige Euro-Politik in Brüssel und gegen ein zu starkes Deutschland aus. Gruber hat Jus studiert und war vormals Führungskraft bei der italienischen Post; jetzt leitet er die Gerichtskanzlei.

Shortlink: http://wp.me/pdCW4-iM

Advertisements